Willkommen im projektHaus Leistikow
Ich freue mich über Ihr Interesse, hier einige Facetten unseres Hauses kennen zu lernen. Sie sind herzlich eingeladen, uns auch persönlich im Frankfurter Nordend zu besuchen.
Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit telefonisch unter 069 4305 96 90 oder per mail zur Verfügung.
Ihre Brigitte Leistikow

News aus dem projektHaus:

Pop up Galerie 3 / 17  im projektHaus Leistikow

kompakt - spannend - erfrischend -  KUNSTAUSTELLUNG an einem Wochenende & Rahmenprogramm extra

Volker Muth  - Fotografie 
Künstler. Arbeit. Menschen.
Volker Muths Werkreihe Kunststücke.oFfm  - schwarz-weiß Fotografie mit Schrifttafeln / porträtiert Künstler aus Offenbach und Frankfurt. Folgende Arbeiten aus der Reihe werden im projektHaus Leistikow zu sehen sein:
die Malerin Heide Lauterbach, der Maler Karl H. Thiel, der Organist Olaf Joksch, die Tänzerin Marie - Ann Augustin. Zwei weitere Werkreihen haben dem Prozess bei der Probenarbeit zum Thema . von nix kommt nix - Theater ist Arbeit! zeigt den Theatermacher Willy Praml und sein Ensemble bei den Proben für Leonce und Lena. Die intensive Probernarbeit des Dirigenten mit seinem Orchester zeigt Alois Springer bei der Arbeit. Er hat seine Berufung in der Musik gefunden und die Werkreihe Kraft & Leidenschaft hat diese seine Emotionalität bei den Proben eingefangen. Um der schwarz - weiß Fotografie ein Beispiel seiner farblichen Arbeiten entgegenzustellen, zeigt Muth zwei Fotografien aus der Reihe Kleider. Leute. Machen.. In ihr wird Arbeitskleidung in den Vordergrund gestellt, der Mensch tritt zurück.
Eine besondere Lebendigkeit und Relevanz erhält Volker Muths Fotoausstellung durch die Präsenz der Künstler und deren Arbeiten. So sind neben den Fotografien von Muth auch Arbeiten von K.H. Thiel und H. Lauterbach zu sehen. Die Musik von Olaf Joksch und Alois Springer ist zu hören.
Im Rahmenprogramm liest Alois Springer aus seiner Autobiografie "... und Olkowitz liegt doch am Meer!" und läßt den Besucher Werke aus seinen Konzertprogrammen hören. Das Künstlergespräch möchte mit der Eingangsfrage " Ist Kunst Arbeit und der Künstler...?" die Menschen hinter der Kunst kennenlernen. Im Gespräch: Volker Muth , Karl - Heinz Thiel, Heide Lauterbach, Alois Springer - Moderation: Brigitte Leistikow

Wann und Wo ?

 
VERNISSAGE: Freitag, den 17. November ab 18 Uhr
ÖFFNUNG: Samstag 18.11. 2017  von 12 - 18 Uhr  und
Sonntag 19.11. 2017  von 11 - 18 Uhr  


RAHMENPROGRAMM
Sonntag 26.11.2017  17 Uhr / Einlass ab 16 Uhr   -  musikalische Lesung
Samstag 09.12.2017 18 Uhr(/ Einlass ab 17 Uhr   -  Künstlergespräch anschließend FINISSAGE

Das szenische Konzert " Lyrik trifft Töne " bietet ein abendfüllendes Programm mit Werken von Patrik Bishay und Paul Amrod für Gesang und Klavier und Gesang und Klaviertrio. Es werden neben dem ersten Liederzyklus " Als die Möwen zweistimmig sangen" von P. Bishay mit Lyrik von Silke Scheuermann zwei weitere Uraufführungen zu hören - der Termin im Frühjahr 2018 wird noch bekannt gegeben.


Am 10. Dezember 2017 ist es wieder soweit. Zum 39ten mal veranstaltet das projektHaus Leistikow  IN TUNE -  die Auftrittsplattform für Sänger und Sängerinnen. Wer singen will, bitte anmelden: 069 - 4305 96 90